Triebwerk

Ab 19.30 Uhr | KÜNSTLERHAUS ANDREASSTADEL, Foyer - Andreasstraße 28

Triebwerk - Verschönere deine Stadt! Kunstaktion

Der kleine KaufladenTriebwerk bietet Starthilfe beim täglichen Kampf gegen die Tristesse der Stadt an. Verkauft werden Dinge, die die Stadt ein kleines Stückchen freundlicher gestalten. Samenbomben, Sticker & Co laden ein zum Ausprobieren, Nachmachen und Weiterverschenken. Ob die eigene Fensterbank oder den Stadtpark, sein Umfeld verschönern kann spätestens jetzt wirklich jeder.
Franziska Silberhorn und Hannah Englisch sind Absolventinnen der Akademie Regensburg.

Festival-Eröffnung

20:00 Uhr | DEGGINGER, Wahlenstraße 17

Festival-Eröffnung

Eröffnung des REGENSBURG POPKULTUR FESTIVALS push2016 durch Oberbürgermeister Joachim Wolbergs

Kulturköpfe Regensburg - Foto-Ausstellung Florian Hammerich. Der Regensburger Fotograf Florian Hammerich gibt in einer Portaitserie einen Einblick in die Kultur– und Kreativszene Regensburgs. Der Kulturbegriff ist nicht auf die POPulärkultur beschränkt, sondern auf ein Maximum erweitert. Menschen, die Regensburg „kultivieren“, werden abgelichtet. Die Auswahl erfolgt per Zufallsprinzip, d.h. jeder Portraitierte schlägt den nächsten vor.

Florian Hammerich ist Fotograf, studierter Kommunikationsdesigner und liebt Bilder in allen Lebenslagen. Er wurde in Stuttgart geboren und sozialisiert und lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Regensburg.

Elephantasia

19:00 Uhr | Ecke Glockengasse/Ludwigstraße

Elephantasia - Licht-/Videoinstallation RMO

Ein Lichtspiel mit Fassadenelementen am geographischen Mittelpunkt der in der westlichen Altstadt gelegenen Festival-Locations. Wer hier einen Elefanten sieht, hat auch nicht unrecht. Fr bis So mit Beginn der Dunkelheit bis ca. 24 Uhr.
RMO ist Videokünstler mit einer Vorliebe für Visualisierung von Musik und raumbezogene Installationen, als solcher gewachsen auf dem Nährboden hiesiger Musik-Veranstaltungen und Teil des Teams Blink And Remove.

BUM BUM BAND

20:30 Uhr | Heimat, Am Römling 9

BUM BUM BAND Pop / BEISSER Rock

Die Regensburger BUM BUM BAND sagt, was sie denkt: Sie will Geld und Mädels, nur ins Weltall, dahin will sie nie nicht. Für ihren NDW-Pop brauchen die Bum-Jungs nicht mehr als zwei Akkorde und die Wahrheit. Merke: Wer die Liebe sucht, findet sie bei der Bum Bum Band.
BEISSER, um Frontmann Sebastian Kretz (Fuadadeimuada), liefern moderne Beats, fiese Gitarren und bayerische Texte. Teenagersehnsüchte und gebrochene Herzen mit all ihrem Kitsch? Großartige Sachen, die besungen gehören. 

Künstler-Kabinett

 20.30 Uhr | DEGGINGER, Wahlenstraße 17

Künstler-Kabinett - Mixed-Show mit Lars Smekal

Der Regensburger Schauspieler, Regisseur und Autor Lars Smekal lädt verschiedene Kunstschaffende zu einem bunten Abend ein, der das Spektrum der regionalen zeitgenössischen Gegenwartskunst widerspiegeln soll. In der charmanten Atmosphäre des Deggingers plaudert Smekal locker und lässig mit den Akteuren - anschließend werden diese ihre Kunst innerhalb eines kurzen Auftrittes präsentieren. Egal ob Poetry Slam oder Musik, der Abend besticht durch seine universelle Vielseitigkeit. Gäste sind u.a. Michael Schwarzfischer, Riotpat, David Neugebauer und David Liese.

Der Kulturpreisträger des Landkreises Regensburg Lars Smekal präsentierte sich bereits mit einer Vielzahl von Projekten. 2012 veröffentlichte er sein erstes Buch „Die Aufzeichnungen eines jungen Dichters“. Mit seiner Comedy Serie „Die Smekal Brothers" gewann er den Publikumspreis des Oberpfälzer Jugendfilmfestivals.

Künstlergruppe Šiška

20:30 Uhr | KÜNSTLERHAUS ANDREASSTADEL, Stadelgalerie, Andreasstraße 28

Künstlergruppe Šiška - Gruppenausstellung Grafik und Malerei

Die Regensburger Künstlergruppe Šiška sucht in ihrer Gruppenausstellung zum Popkultur Festival eine Auseinandersetzung mit dem Thema Licht. Die Ausstellung zeigt eine enorme Bandbreite, vom traditionellen Versuch, Licht in zweidimensionaler Weise festzuhalten, bis hin zur direkten Verwendung von Licht als Medium. Die unterschiedlichen Sichtweisen der Ausstellenden Peter Stolz, Max Grünauer, Barbara Sophie Höcherl, Christian Kölbl, Jonas Höschl und Philipp Hennevogl ergeben ein eindrucksvolles Spannungsverhältnis. Das Ergebnis wird in einem Katalog von Laura Markert festgehalten, welcher zur Ausstellung erscheint. Die Ateliers der Förderkünstler der Oswald Zitzelsberger Kunst- und Kulturstiftung  im Künstlerhaus Andreasstadel sind ebenfalls geöffnet.

Kurz & Knackig

20:30 Uhr | Filmgalerie im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9

Kurz & Knackig – Kurzfilm-Preisträger

Hier drängen sie auf die Leinwand, die Preisträger der vergangenen Kurzfilmwochen neben bislang in Regensburg noch nicht gezeigten Werken. Klar ist auch: bei einem Popkultur Festival muss es auch lokalkoloriert und musikalisch zugehen! Deshalb heben wir mit zwei Aliens in den Weltraum ab und wippen beim bodenständigen Rap der Bavarian Squad. Zwischendrin zeigen zwei aus der Kurzfilmwochentruppe, wie man sich innerhalb von drei Minuten blamiert, stellen sich einem Duell oder denken an die gute alte Grüllzeit. Mit diesen acht Filmen bekennen wir uns als Anhänger zum Schrägen. Wer’s besser kann, soll das erst einmal beweisen. Beispielsweise am Samstag beim Sweded Movies-Workshop.

Regensburg24

21:00 Uhr | Künstlerhaus Andreasstadel, ANDREASSTRASSE 28

Regensburg24 – Instagram-Ausstellung

Instagram ist unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen die am meisten genutzte Social-App. Täglich werden etwa 60 Millionen Bilder weltweit hochgeladen, geliked und kommentiert. Im Rahmen des Festivals suchten Eva Karl und Florian Hammerich Instagram-User in Regensburg, die mit dem Hashtag #RGBXUhr (x=0-24) ihren Alltag beleuchten. Die Ausstellung „Regensburg24“ im Andreasstadel zeigt eine Auswahl der besten Bilder. Sie zeigt Regensburg – 24/7 – durch alle Schichten und Altersgruppen. Vernissage mit DJ AROK.
Eva Karl ist Journalistin, Autorin und studierte Sprachwissenschaftlerin und Politologin. Sie bloggt, postet und tippt sich durch den Tag. Social Media Marketing ist einer der Schwerpunkte ihrer Arbeit, Schreiben ihr Leben.

ROOTZ RADICALS

21:00 Uhr | Filmbühne

ROOTZ RADICALS Modern Roots

ROOTZ RADICALS machen Modern Roots und Dancehall  - gut, ausgiebig und am liebsten live. In ihrer mitreißenden Live-Show präsentieren die fünf Jungs aus der Nähe von Regensburg Songs aus ihrer EP „Lion Outta Den“, sowie Ausschnitte aus ihrem neuen Longplayer „Talk a di Town“. Ihre Basis ist Regensburg, die Heimat der Herzen klar hörbar Jamaika.

Gnosis

21:00 Uhr | Künstlerhaus Andreasstadel, ANDREASSTRASSE 28

Gnosis - Audiovisuelle Installation Michael Schwarzfischer

Die Installation "Gnosis" fasst den Vorgang des Vergessens während einer dementiellen Erkrankung in Bild und Ton.  Es wird auf mehreren Ebenen erlebbar gemacht, wie einzelne Personen und Erinnerungen aus Fotos und somit quasi aus dem Gedächtnis verschwinden.
Neben Installationen bei Con_temporary ist "Streuner" (Michael Schwarzfischer) als Musiker in Regensburg aktiv und spannt mit diesem Projekt den Bogen zwischen seinen künstlerischen und musikalischen Tätigkeiten. 

RIVERS & TIDES / ANTIPEEWEE

21:00 Uhr | Büro, KEPLERSTRASSE 15

RIVERS & TIDES Pop-Punk / ANTIPEEWEE Thrash-Metal

Emotionen treffen Rock, Melodie trifft Grunge. Das alles kann man erwarten, wenn die fünfköpfige Band aus Regensburg auf der Bühne steht. Mit der neuen EP "Complete" haben RIVERS & TIDES ein weiteres Mal gezeigt, dass sie nicht so leicht in eine Schublade zu stecken sind.
Taucht ein bei ANTIPEEWEE in die dunklen Welten des Cthulhu-Mythos von H.P. Lovecraft und mosht euch zum Sound von metallischem Spät-80er-Hardcore und skate-infiziertem Trash-Metal die Seele aus dem Leib.

Reine Formsache 16

21:00 Uhr | W1-Zentrum für junge Kultur, WEINGASSE 1

Reine Formsache 16 - Ausstellung

Kunst ist Formsache. Auch 2016 wird der Grundgedanke, Kunst in ein anderes Licht zu stellen, wieder aufgenommen und neu gelebt. So werden mittels Fotografie, Vektoren und digitaler Texturen die Themen
„Formen“, „Film“ und „Southern Gothic“ zu ausdrucksstarken Werken verarbeitet. Straight from the heart. Reine Formsache eben. Ausstellung: bis 30.10.2016 zu den Öffnungszeiten im W1. Mit dabei sind aus Regensburg die Fotografin Sandra Pardemann, Illustrator und Mitinitiator der Ausstellung Matthias Lehner, sowie die beiden Mediendesigner aus Nürnberg, Beyza Akar und Stefan J. Wühr.


THE BEAR'S LAIR / ANDREW APPLEPIE

21:30 Uhr | W1-Zentrum für junge Kultur, WEINGASSE 1


THE BEAR'S LAIR Pop / ANDREW APPLEPIE Dreampop

In vier Worten: Pop music with soul. THE BEAR'S LIAR machen Popmusik mit viel Seele und Leidenschaft. Stilistisch vereinen die Songs die musikalischen Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder. In den poppigen Stücken finden sich Einflüsse aus Jazz, Rap, Indie, Soul und Post Rock. ANDREW APPLEPIE packt seinen Koffer und nimmt mit: einen Geräusch-Operator, einen Roboter, eine Beat-Maschine (und dann noch zwei), eine Gitarre, einen Avocado-Shaker, ein synthetisches Klanggerät. 

TRIBES OF JIZU - PARTY

21:30 Uhr | Kulturzentrum Alte Mälzerei

TRIBES OF JIZU - PARTY - HipHop, NeoSoul, Reggae, Dancehall

Die Regensburger TRIBES OF JIZU sind bereits angehende Legenden. Egal ob sie im Viervierteltakt HipHop-Beats pumpen oder komplexe Free-Jazz-Gebilde basteln. Für sie ist alles dasselbe - Musik halt ... Wer auf knackig, staubig, unwiderstehliche Loops steht, der darf sich die genialen Beat-Producer LOOP SCHRAUBER und PHIL D nicht entgehen lassen. Für Funk&Soul mit durchgehend Gänsehautmomenten sorgt Sänger ADRIANO (Gewinner des AZ-Stern des Jahres 2015). Verdammt „schön“(und ganz schön „böse“) sind auch die beiden Jungs von WICKED & BONNY. Paul Kofler und Markus Mair aus Schlanders stecken hinter diesem wunderbaren Dub-Reggae-Projekt. Die Visuals der Nacht kommen von BUNTLICHT.

Sharkula

22:00 Uhr | Filmgalerie im Leeren Beutel

Sharkula – Film von Dieter Ehneß, Dominik Raith, Valentin Kordas

Ein Vampir? Ein Hai? Sharkula ist beides. Ein grauenvolles Wesen, das eines Tages aus dem Nichts auftaucht und sowohl am Tag (als Hai) wie auch in der Nacht (als Vampir) mordet, und zwei nicht sonderlich scharfsinnige Polizisten vor die Herausforderung ihres Lebens stellt. Was zunächst bei einem gepflegten Umtrunk unter Freunden als ein Witz begann, wurde zu einem zweijährigen Underground-Film-Projekt, für das das Dreiergespann Dieter Ehness, Dominik Raith und Valentin Kordas jeden aus ihrem Bekanntenkreis vor die Kamera zerrte, der sich nicht dagegen wehrte oder kurz vor dem Dreh das Weite suchte.

Festival der vergessenen Dramatik

22 Uhr | Foyer im Velodrom, ARNULFSPLATZ 4B

Festival der vergessenen Dramatik - Game-Show

Am Theater Regensburg wird seit über 200 Jahren Theater gespielt und wir garantieren euch, dass ihr von dem, was früher auf den Spielplänen stand, noch nie etwas gehört habt. Das Festival der vergessenen Dramatik präsentiert sich als absurde Gameshow: zwei Teams geben alles, um ihre Stücke und Dramatiker jeweils so lebendig wie möglich erscheinen zu lassen. Denn am Ende entscheidet ihr als Jury: zurecht vergessen oder nicht? Tina Lorenz, das Ensemble am Theater Regensburg und SchauspielschülerInnen der Akademie für Darstellende Kunst, gestalten den Abend. Mit freundlicher Unterstützung durch das Theater Regensburg.

CON_TEMPORARY

23 Uhr | Peter und Paul

CON_TEMPORARY presents DIE FESTIVAL-PARTY

Seit mehr als zwei Jahren gestaltet con_Temporary nun verschiedenste Leerstände in der Stadt. Dass sie für einen ordentlichen Fetz keinen Leerraum brauchen, sondern ihnen auch so genug Großartiges einfällt, zeigen sie dieses Mal mit der großen Festival-Party am Freitagabend im Peter und Paul. Dafür holen sie verschiedene elektronische DJs, VJs und Live-Performer aus Regensburg und anderswo an die Regler und werden auch noch andere überraschende Aktionen für euch ausspinnen. Acts: EL GRANDE NADA (Industrial, Noise, Krautrock), KONTROVERSE und LOTU (Electronica-Live Set), KAMYAR KERAMATI (Nu Disco, Deep House, Tech House), HERTA VAN HINTEN und KNUT SCHÖN, KAAMOSYDIN (Visuals, Live VJing).

CON_TEMPORARY
ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die kulturelle Zwischennutzung leerstehender Gebäude in Regensburg einsetzt.